Zahnseide in der Anwendung

Probates Mittel besonders für die Berührungspunkte (Kontaktpunkte) der Zähne im normalen bzw. eng stehenden Gebiss. Keine andere Methode kann dieses Gebiet sonst reinigen. Als optimal wird eine kombinierte Reinigung mit Zahnseide für den Bereich der Kontakt- punkte und Zahnbürste für die Zahnzwischenräume 2-3mal wöchentlich angesehen - dabei sollte der Einsatz der Seide vor dem eigentlichen Putzen erfolgen.
Die Technik, welche man sich als Neuling unbedingt vor den ersten Versuchen von einer geschulten Prophylaxehelferin in einer Zahnarztpraxis zeigen lassen sollte: Man führt einen stabilen und trotzdem dünnen Textilfaden (Floss; Seide wäre viel zu schwach dazu) über die beiden Mittelfinger und reinigt mit dem gespannten Teil mindestens einmal wöchentlich jeden der Zwischenräume. Nach jedem Reinigungsvorgang bzw. vor dem Wechsel zum nächsten Zwischenraum wird der Faden ein Stückchen von einem Mittelfinger zum anderen gezogen, um immer wieder mit sauberem Gerät zu arbeiten.
Am Zahn bewegt man sich mit "sägendem Kontakt" von oben nach unten und wieder zurück entlang. Zur richtigen Anwendung benötigt man etwa 50 cm Faden für eine gesamte Gebissreinigung.